Hotline 0800 54 621

Auf Initiative des Ministers für Mobilität und der lokalen Mobilitätszentralen wurde die CRM-W im Jahr 2019 ins Leben gerufen. Ihre Hauptaufgabe ist es, in Zusammenarbeit mit den lokalen Zwischenstationen die Einrichtung des Transports von Personen auf Abruf (TAD) zu koordinieren.

Die CRM-W mit seinen CLM (Lokale Mobilitätszentralen) ist die wallonische Behörde, die für die Organisation und Koordination des Personentransports auf Abruf im weitesten Sinne des Begriffs in Wallonien zuständig ist (Personentransport, der mit Hilfe von bezahlten Ehrenamtlichen durchgeführt wird, Nutzung des eigenen Fuhrparks eines allgemeinen oder spezialisierten Betreibers, Organisation von Fahrgemeinschaften, Beratung und Entwicklung von Mobipolen, Bereitstellung von Kleinbussen, Verleih von Motorrollern, Mitfahrgelegenheiten, Zugang zu Führerscheinen, Verleih von Fahrrädern, allgemeine oder spezielle Taxidienste usw.).
Im Auftrag des SPW (ÖDW -Öffentlicher Dienst Wallonie) und des IWEPS (Wallonisches Institut für Evaluation, Prognose und Statistik) führt sie die statistische Überwachung des Sektors und seiner Betreiber durch, stellt die ordnungsgemäße Verwendung öffentlicher Mittel sicher (insbesondere durch Überwachung der Verwendung von Subventionen durch die Betreiber, Suche nach
Synergien und Skaleneffekte) und überprüft die Einhaltung der Ad-hoc-Vorschriften, um den verschiedenen wallonischen Zielgruppen die qualitativ beste und fairste Dienstleistung zu bieten.

BENÖTIGEN SIE INFORMATIONEN?

Sie möchten eine Frage zur wallonischen Mobilität stellen

Stellen Sie Ihre Frage